Angebote für Ganztagsschulen

Zeit und Finanzierung:
Die Angebote werden an der Schule im Rahmen des Ganztagsangebotes einmal wöchentlich (1,5 h) realisiert. Auch andere Umsetzungsvarianten, wie Projektwochen oder -tage zu ausgewählten Themen, sind dabei möglich.
Die Honorarkosten betragen 20,00 Euro pro Stunde, wobei die Finanzierung zum Beispiel über die „Förderrichtlinie zum Ausbau von Ganztagsangeboten“ des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus erfolgen kann. Der Umfang der Sachmittelausgaben wird individuell mit der Schule vereinbart.

1. Grundschulen

Ziel:
Die Ganztagsangebote sollen den Grundschülern Freude und Interesse an der aktiven Beschäftigung mit der heimatlichen Natur vermitteln. Die Themen werden zunächst auf spielerische Weise erschlossen, untersuchende Methoden, zusätzliche Informationen und kreatives Gestalten vertiefen anschließend die Inhalte. Dabei wird auch die Notwendigkeit des Schutzes unserer natürlichen Umwelt verdeutlicht.


2. Sekundarstufe I

Ziel:
Mit dem Ganztagsangebot werden Kinder und Jugendliche zur Auseinandersetzung mit aktuellen ökologisch-sozialen Fragestellungen angeregt, wobei insbesondere der Bezug zu ihrer eigenen Lebenswelt verdeutlicht werden soll. Neben dem Verständnis für komplexe Wirkungsgefüge sollen die Schüler v.a. befähigt werden, sich selbst eine Meinung zu schwierigen Themen zu bilden und eigene Handlungsmöglichkeiten zu erkennen.

Unsere Umweltbildner sind sehr oft unterwegs und im Büro mitunter schwer erreichbar, daher können Sie uns auch gern Ihr Anliegen per Email mitteilen. Lassen Sie uns über das Kontaktformular einfach eine Nachricht zukommen. Wir beantworten ihre Anfragen schnellstmöglich.

Grundschulen

GTA-GS1 – „Junge Grünspechte“

Gemeinsam macht ihr euch auf die Suche nach interessanten Bäumen in der Nähe eurer Schule, lernt sie spielerisch kennen und erfahrt Spannendes über ihr Leben und ihre zahlreichen Bewohner. Besondere Lebensräume für Pflanzen und Tiere, wie Streuobstwiesen oder Parks, werden zusätzlich erkundet. Bei kleinen Exkursionen und praktischen Arbeiten (z.B. Bau von Nisthilfen) könnt ihr die jahreszeitlichen Veränderungen in der Natur bewusst erleben. Kreatives Basteln mit selbst gesammelten Materialien und das gemeinsame Verarbeiten von Obst und Gemüse verdeutlichen dabei Schönheit und Nutzen der Gaben unserer Natur.

Klassenstufe: 1. – 2. Klasse

GTA-GS2 – „Mit Forscheraugen untersucht“

Das Leben im Wassertropfen? Die Entstehung des Windes? Der Zauber des Regenbogens?
Erforscht im Winterhalbjahr Geheimnisvolles und Faszinierendes zu Wasser, Wind und Wetter.
Das Arbeiten mit dem Mikroskop, Untersuchungen in der Natur und spannende Experimente werden durch phantasievolles Gestalten und Naturerlebnisse ergänzt.
Unter dem Motto „Erde, Wiesenduft und mehr“ lernt ihr auf anschauliche Art und Weise das Leben und die Bedeutung von Bodenlebewesen und Insekten kennen, arbeitet mit Erdmaterialien und entdeckt die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten von Blüten und Kräutern.

Klassenstufe: 3. – 4. Klasse

Sekundarstufe I

GTA-SI1 – „Umweltforscher unterwegs am Wasser“

Wasser als Lebenselixier – der Fluss als Lebensraum.
Begebt euch auf eine Erkundungstour zu nahem Fließgewässer und findet Antworten auf die spannenden Fragen, wie z.B. „Wo schlafen die Fische?“ oder „Was essen eigentlich Libellen?“
Lernt gemeinsam seltene Tierarten kennen und ergründet, warum deren Schutz so wichtig ist.
Da neben der Theorie die Praxis nicht zu kurz kommen darf, werdet ihr u.a. versuchen, ein Storchennest nachzubauen.
Begebt euch außerdem auf die spannende Reise eines Wassertropfens, vom Fluss zum Wasserhahn und zurück und erfahrt dabei, warum sauberes Wasser so wichtig ist.
Die Gestaltung einer kleinen Ausstellung zum Lebensraum Wasser ermöglicht euch anschließend, eure Erlebnisse und das neu erworbene Wissen zu reflektieren und darzustellen.

Klassenstufe: 5. – 6. Klasse

GTA-SI2 – „Der grüne Stadtführer“

Begebt euch auf die Suche nach grünen Oasen in eurer Stadt – vom Park bis zur bewachsenen Regenrinne. Ihr werdet dabei auch ökologischen Alltagsproblemen, wie Lärm, Luftverschmutzung und Flächenversiegelung begegnen. Aus den Entdeckungen und Ergebnissen stellt ihr im Anschluss eine etwas andere Informationsbroschüre über eure Stadt zusammen – den grünen Stadtführer.
Dabei erhaltet ihr nicht nur fachliche Unterstützung, sondern bekommt auch Einblicke in verschiedene Berufsfelder, wie Stadtplanung, Mediendesign und Tourismus.

Klassenstufe: ab 7. Klasse

GTA-SI3 – „Beim Essen über den Tellerrand geschaut“

Beginnend mit einer Bilderreise zu Essgewohnheiten rund um den Globus nähert ihr euch Fragen nach der Herkunft unserer Lebensmittel. Wie viele Transportkilometer essen wir eigentlich zum Frühstück? Welche Verbindung besteht zwischen einem Rindersteak und dem Klimawandel? Wer trägt die ökologischen und sozialen Kosten von einem Liter Orangensaft?
Mit Hilfe unterschiedlicher Methoden sucht ihr nach Antworten auf diese und weitere schwierige Fragen unserer Zeit. Beleuchtet die Hintergründe aktueller Entwicklungen, diskutiert Alternativen und entwickelt in der Zukunftswerkstatt eigene Visionen und Handlungsmöglichkeiten.

Klassenstufe: ab 7. Klasse